Architekturgespräch „AGILITY BASED WORKING“ in Nürnberg am 7. November 2019

Arbeitswelten als eine Gemeinsamkeit – das alltägliche Miteinander erfordert Feingefühl.

Jede Veränderung ist erst einmal unbequem. Mit den traditionellen Büroformenlassen sich überholte Hierarchien, Statusdenken und Besitzansprüche dauerhaft manifestieren. So war es meist in der Vergangenheit.

Heute wird viel über agiles Arbeiten geredet und Unternehmen krempeln ihre Organisationen komplett um – kann das gut gehen? Agilität ist heute in etwa das, was Lean Management in den Neunzigern war: eine vermeintliche Wunderwaffe, um müde Organisationen munter zu machen.

Ein in diesem Zusammenhang populäres Mantra: Die Architektur muss es richten! Sie soll die sozioökonomischen, wie auch die wirtschaftlichen Interessen, aller beteiligten Generationen in der heutigen Arbeitswelt gewährleisten.

Unsere Referenten zum Thema:

1 Henning Larsen | Kopenhagen, Hong Kong, München, New York, Oslo, Riyadh, Färöer Inseln
Werner Frosch, Geschäftsführer und Partner

2 Henn GmbH | München, Berlin, Peking
Katrin Jacobs, Partnerin

3 Monovolume | Bozen
Patrik Pedó, Gründungspartner


Seien Sie unser Gast beim Architekturgespräch und erfahren Sie mehr über die Modelle, die Layouts und die Veränderungen moderner, agiler Arbeitswelten.

Unsere Partner werden Ihnen an diesem Abend Einblicke in realisierte Bauvorhaben, sowie deren Produkte ermöglichen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Einlass 18:30 Uhr
Beginn 19:00 Uhr

Designfunktion
Hauptmark 2
90403 Nürnberg

jetzt anmelden »